Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten/Wohnungslosenhilfe

Mann in schwarzer Jacke raucht eine Zigarette

Die Ursachen, von Wohnungslosigkeit bedroht zu sein oder wohnungslos zu werden sind vielfältig: Armut, Arbeitslosigkeit, Schulden, familiäre Probleme, Sucht, Krankheit, Straffälligkeit – häufig kommen viele Probleme zusammen. Der Weg in die Wohnungslosigkeit geht oft schnell, die Rückkehr in einen normalen Alltag ist schwer und vielfach allein nicht zu schaffen.

Wir unterstützen Menschen in Wohnungsnot dabei, ihre Situation zu verbessern und ihre Zukunft nach eigenen Vorstellungen wieder selbst zu gestalten. Unsere Unterstützungsangebote richten sich an Frauen und Männer, die von Wohnungslosigkeit bedroht oder betroffen sind.

Um einen Wohnungsverlust zu verhindern, bieten wir Beratung und ambulante Unterstützung in der eigenen Wohnung an. Für Menschen ohne eigene Wohnung haben wir verschiedene Beratungs- und Aufenthaltsangebote; je nach individuellem Hilfebedarf bieten wir stationäre Hilfen in Wohnheimen, Wohngruppen und in Wohnungen an.

„Wohnungsverlust vermeiden; die persönliche Situation verbessern“

Der Angebotsfinder zeigt Ihnen, welche Angebote wir in Ihrer Nähe haben.

Sie haben Fragen oder möchten Sie sich beraten lassen? Wenden Sie sich an unsere Ansprechpartner.