Hospiz Am Ostpark

Hospiz Am Ostpark

Die Hospize haben geschichtlich ihren Ursprung im Mittelalter. Pilger fanden dort auf ihrer Reise Unterkunft und Stärkung. Heute sind Hospize Orte, in denen schwerkranke Menschen in ihrer letzten Lebenszeit aufgenommen werden. Hospiz – das ist mehr als nur ein Gebäude – es ist ein Verständnis vom Leben, zu welchem Kranksein, Sterben, Tod und Trauer dazugehören.

Unsere zentrale Lage entspricht diesem zentralen Gedanken, dass der Tod zum Leben und in die Gesellschaft gehört: Das Hospiz Am Ostpark liegt zentral in der östlichen Innenstadt Dortmunds und hat eine gute Verkehrsanbindung durch den öffentlichen Nahverkehr.

Im stationären Hospiz Am Ostpark werden Menschen mit einer schweren fortgeschrittenen Erkrankung in ihrer letzten Lebenszeit als Gast aufgenommen, wenn eine Versorgung im häuslichen Bereich nicht mehr möglich ist.

Voraussetzung für die Aufnahme ist eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung. Der Aufenthalt im Hospiz wird gemäß § 39a SGB V und SGB XI finanziert.

Der Bedarfssatz ist zusammengesetzt aus folgenden Leistungen

  • einen Anteil in Höhe von 5 % des Bedarfssatzes, den die Einrichtung aus Spendenmitteln trägt
  • Leistungen der Krankenkasse
  • Leistungen der Pflegekasse.

Anschrift

Bethel.regional
Hospiz Am Ostpark
Von-der-Tann-Straße 42
44143 Dortmund

Kontakt

Janina Monka
Hospiz- und Pflegedienstleitung

0231 534250-201
0171 1061943
0231 534250-216

Jutta Ahring
Sozialarbeiterin

0231 534250-200
0231 534250-216