Haus Von-der-Tann-Straße

Haus Von-der-Tann-Straße

Unser Angebot und unser Umfeld

Das Haus Von-der-Tann-Straße liegt zentral in der östlichen Innenstadt Dortmunds. Es ist integriert in eine gewachsene Nachbarschaft mit Angeboten wie Frisör, Bäcker, Lebensmittelgeschäften, Sparkasse, Wochenmarkt und Ärzten. Grünflächen laden zum Spazierengehen und Walken ein. Die öffentlichen Nahverkehrsmittel sind in wenigen Minuten fußläufig zu erreichen. Mit Straßen- oder S-Bahn ist die Dortmunder Innenstadt schnell und einfach zu erreichen.

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Nachbarschaft, der Ev. Melanchthon-Gemeinde, der benachbarten Kindertagesstätte, Schulen, dem Gewerbeverein Körne, dem Kunst- und Kulturverein Körne, Behörden, Betrieben, Beratungsstellen und Therapieeinrichtungen, Kliniken, Hochschulen und Ärzten/innen sowie Vernetzung mit Einrichtungen und Diensten des Stiftungsbereichs Bethel.regional, insbesondere dem „Haus Am Lohbach“ in Dortmund-Berghofen.

Unser fachlicher Schwerpunkt

Unser Angebot richtet sich an erwachsene Menschen mit Intelligenzminderung, mit komplexen Mehrfachbehinderungen und Epilepsie. Wir bieten den passenden Rahmen für eine individuelle Lebensgestaltung und Entwicklung eigener Lebensperspektiven.

Leistungen

Wir erbringen Unterstützungsleistungen gemäß:

  • § 76 ff. i.v.m. § 113 SGB IX

Das Unterstützungsangebot umfasst:

  • Assistenz, Förderung und Begleitung auf der Grundlage eines Gesamtplanverfahrens
  • Unterstützung bei der Inanspruchnahme der medizinischen Versorgung durch niedergelassene Fachärzte und örtliche Kliniken sowie therapeutische Leistungen auf der Grundlage ärztlicher Verordnung durch örtliche Anbieter

Zu unserem Unterstützungsangebot gehören außerdem:

  • Begleitung zur Teilhabe am Arbeitsleben (z. B. in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen)
  • Seelsorgerliche Begleitung und Begleitung zu Gottesdiensten
  • Begleitete Urlaube in kleinen Gruppen
  • Lebenspraktisches Training (z. B. Hauswirtschaftstraining)
  • Angebote zur Tagesgestaltung
  • Freizeitgestaltende Angebote
  • Hilfe bei Erhalt und Aufbau von Kontakten
  • Vermittlung von Kontakten zu Werkstätten für Menschen mit Behinderungen

Es besteht eine enge Zusammenarbeit im sozialräumlichen Umfeld mit der Nachbarschaft, der Ev. Melanchthon-Gemeinde, der benachbarten Kindertagesstätte, Schulen, dem Gewerbeverein Körne, dem Kunst- und Kulturverein Körne, Behörden, Betrieben, Beratungsstellen und Therapieeinrichtungen, Kliniken, Hochschulen und Ärzten/innen sowie Vernetzung mit Einrichtungen und Diensten des Stiftungsbereichs Bethel.regional, insbesondere dem Haus Am Lohbach in Dortmund-Berghofen.

Unser Wohnangebot

Wir bieten individuellen Wohnraum für 24 Personen.

  • 8 Apartments mit eigener Küchenzeile und eigenem Duschbad sowie großzügiger Begegnungszone
  • 16 Einzelzimmer in zwei Wohngruppen mit jeweils eigener Küche und Wohnraum. Dusche, Bad und WC teilen sich jeweils zwei Klientinnen oder Klienten
  • 2 Plätze „Einzelwohnen“ in der eigenen Wohnung mit intensiver Begleitung (24 Stunden) in von uns angemieteten Wohnungen in unmittelbarer Nähe. Nach Beendigung der Unterstützung gehen die Wohnungen in der Regel an die Nutzenden als Mieter über.

Unsere Räumlichkeiten sind komplett barrierefrei.

Zu unserem Wohnangebot gehören außerdem:

  • Aufzug
  • Raum/Räume für Freizeit- und Gemeinschaftsaktivitäten
  • Raum/Räume für tagesgestaltende Förder- und Beschäftigungsangebote oder Ergotherapie
  • Pflegebad/Pflegebäder
  • Garten mit Außenterrasse
  • Snoezelenraum (Entspannungs- und Ruheraum)

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Sie werden unterstützt und begleitet durch Fachpersonal aus pflegerischen und/oder pädagogischen Berufsfeldern. Zusätzlich werden Nicht-Fachkräfte eingesetzt.

  • Ergotherapeuten

Anschrift

Bethel.regional
Haus Von-der-Tann-Straße
Von-der-Tann-Straße 40
44143 Dortmund

Kontakt

Miriam Marschewski
Bereichsleitung

0231 534250-305
0151 1635 1326
0231 534250-304

Anke Graw
Aufnahmekoordinator/-in

0231 534250-153