Bethel regional > Wir über uns > Unser diakonisches Profil

Unser diakonisches Profil

Als lebendiger Teil der evangelischen Kirche und ihrer Diakonie leitet Bethel sein Hilfeverständnis vom christlichen Menschenverständnis her. Jeder Mensch ist eine einmalige, von Gott geschaffene und geliebte Persönlichkeit, unabhängig von seinen Gaben und Leistungen und unabhängig von Krankheit, Behinderung oder Benachteiligung. Jeder Mensch hat einen Anspruch darauf, in seiner Einzigartigkeit geachtet und ernst genommen zu werden. Wir stehen in der Verantwortung, uns gegenseitig zu stärken, Vertrauen zu wagen, Hoffnung zu verbreiten und Gemeinschaft zu verwirklichen. Nächstenliebe, Solidarität und ein fairer Interessenausgleich im Zusammenleben sind konkreter Ausdruck unserer Haltung.

Die Grundlagen der Arbeit im Stiftungsbereich Bethel.regional bilden die Vision „Gemeinschaft verwirklichen“, das Leitbild des Stiftungsbereiches Bethel.regional und die PLUS-Prinzipien. Sie schaffen den Rahmen des diakonischen Handelns und der besonderen Verantwortung, jeden Menschen in seiner Gegebenheit zu respektieren und seine Fähigkeiten zu achten. Personen, die die Dienstleistungen in Anspruch nehmen, sollen individuelle, flexible und gemeinwesenorientierte Unterstützungsarrangements in der Region und im Wohnquartier erhalten.