Bethel regional > Regionen > Einrichtungen > Hospiz am Ostpark

Hospiz Am Ostpark

Das Hospiz Am Ostpark liegt in einer gewachsenen Wohngegend am Rande der Dortmunder Innenstadt und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

 

Für die Gäste stehen zehn helle wohnliche Einzelzimmer bereit. Jeder Gast kann sein Zimmer mit persönlichen Dingen gestalten. Angehörige und Freunde sind jederzeit willkommen. Sie haben die Möglichkeit, im Hospiz zu übernachten. In einer großen Wohnküche, in weiteren Gemeinschaftsräumen und im Garten mit Terrasse können die Gäste ihre Zeit mit ihren Angehörigen, Freunden, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verbringen. In einer privaten Atmosphäre kann der Gast so viel Alltag wie möglich leben.

Unser Haus

10 rollstuhlgerechte Zimmer mit eigenem Sanitärbereich, TV, W-Lan Internetzugang, Telefon, Radio, CD-Player

Weitere Merkmale/Räumlichkeiten:

  • barrierefrei
  • Aufzug
  • Wohnküche
  • Gemeinschaftsräume
  • Pflegebad
  • überdachter Balkon
  • großer Garten mit Außenterrasse

Personal

Fachkräfte aus den Berufsfeldern Pflege, Sozialarbeit, Seelsorge, Hauswirtschaft, Verwaltung. Die medizinische Behandlung erfolgt über den Hausarzt oder durch kooperierende Ärzte, die palliativmedizinisch spezialisiert sind.

Zusätzlich sorgen geschulte ehrenamtliche Mitarbeitende für eine individuelle vielfältige Unterstützung.

Pflege

Grundlage der Pflege und Behandlung ist das Palliative Care Konzept. Dies bedeutet eine Pflege und Behandlung, die die physischen, psychischen, psychosozialen und spirituellen Dimension des Menschen wahrnimmt. Im Palliative Care Konzept ist die Begleitung der Angehörigen integraler Bestandteil. Diese umfassende Begleitung gewährleisten wir durch unser interdisziplinäres Team.

Aufnahme

Die Aufnahme wird in Vorgesprächen und durch einen Besuch bei dem zukünftigen Gast vorbereitet. Das Hospiz Am Ostpark kann nach Absprache besucht werden, um Räumlichkeiten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen zu lernen. Die Hospiznotwendigkeit muss durch den behandelnden Arzt bescheinigt werden.

Finanzierung

Der Aufenthalt in unserem Hospiz wird durch Leistungen der Kranken- und Pflegekasse finanziert. 10% der Kosten finanzieren wir aus Eigenmitteln. Ein Grund, warum wir - wie andere Hospize auch - auf Spenden angewiesen sind.

 

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, freuen wir uns über eine Spende. Unser Spendenkonto lautet:
Hospiz Am Ostpark
Sparkasse Dortmund
Konto 111 012 822, BLZ 440 501 99
(IBAN: DE82 4405 0199 0111 0128 22, BIC: DORTDE33XXX)

Kooperationen

Das Hospiz Am Ostpark in Dortmund versteht sich als Teil der Evangelischen Kirche in Dortmund und Lünen und ist Kooperationspartner im Lebensraum Hospiz – Evangelische Hospiz- und Palliativdienste in Dortmund und Lünen.

Darüber hinaus ist das Hospiz Am Ostpark Partner im Pallilativ- und Hospiznetz Dortmund, ein trägerübergreifender Zusammenschluss aller ambulanten und stationären Versorgungsangebote in Dortmund.