Bethel regional > Angebotsfinder > Einrichtung/Dienst - Details

Unterstütztes Wohnen Eckardtsheim 2: Stationäre Hilfen

Bielefeld

Jede Lebenslage erfordert eigene Antworten und Wege

Unsere Einrichtung und ihr Umfeld

Unser Büro befindet sich im Bielefelder Süden im Sennestädter Ortsteil Eckardtsheim und verfügt über eine gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr. Neben der halbstündig verkehrenden Buslinie nach Sennestadt ist stündlich die Bielefelder Innenstadt mit der Bahn (Fahrzeit ca. 17 Minuten) bis in die Abendstunden gut zu erreichen. In der kleinen und ruhigen Ortschaft Eckardtsheim sind neben dem Supermarkt mit einer Postfiliale, eine Allgemeinarztpraxis, ein Zahnarztpraxis, eine Apotheke sowie das Sport- und Kulturzentrum (SpuK) mit einem vielfältigen Angebot fußläufig erreichbar. Auch mehrere Werkstätten für Menschen mit Behinderung sind in Eckardtsheim ansässig.    

Fachliche Schwerpunkte

Unser Angebot richtet sich an

erwachsene Menschen, die aufgrund ihrer psychischen Erkrankung und/oder der Abhängigkeitserkrankung nicht mehr in der Lage sind, den Anforderungen des alltäglichen Lebens eigenverantwortlich nachzukommen und sich auf niedrigschwellige Unterstützung einlassen können. Das Unterstützte Wohnen Eckardtsheim 2 bietet sowohl stationäre als auch ambulante Hilfen aus einer Hand an, was bei Veränderungen des individuellen Hilfebedarfs einfache und flexible Übergänge bei der Nutzung des Hilfeangebots ermöglicht.

Wir möchten nach den PLUS-Kriterien ein weitestgehend selbstbestimmtes Leben sermöglichen und individuell unterstützen, fördern und begleiten im pflegerischen Bereich, beim Erhalt von persönlichen Fähigkeiten und der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

 

1

Unser Wohnangebot

Unsere Einrichtung bietet
32
Plätze:

Neben den angemieteten Wohnungen in unterschiedlichen Größen – von Einzelwohnungen bis zu Wohnungen für 4 Personen- verfügt das Unterstützte Wohnen Eckardtsheim 2 über zwei eigene Immobilien mit insgesamt 11 Plätzen. Eine dieser Immobilien ist teilweise barrierefrei und kann im Erdgeschoss von 4 Menschen mit Mobilitätseinschränkungen genutzt werden. Die Wohneinheiten verfügen z. T. über Gartenbereiche und/oder über Balkone.

Bei der Besetzung der Plätze in den Wohngemeinschaften werden die Möglichkeiten eines förderlichen Zusammenlebens unter Berücksichtigung der Wünsche der Klientinnen und Klienten beachtet.

Unsere Räumlichkeiten sind teilweise barrierefrei.

Personal

Sie werden unterstützt und begleitet durch Fachpersonal aus pflegerischen und/oder pädagogischen Berufsfeldern. Zusätzlich werden Nicht-Fachkräfte eingesetzt.

Je nach Bedarf werden weitere medizinische, psychologische und andere therapeutische
Fachkräfte hinzugezogen.

Leistungen

Wir erbringen Unterstützungsleistungen gemäß:

  • § 53 ff. SGB XII

Das Unterstützungsangebot im stationären Rahmen umfasst:

  • Assistenz, Förderung und Begleitung auf der Grundlage einer individuellen Hilfeplanung
  • bei Bedarf Leistungen durch eigene fachärztliche Dienste in den Bereichen Neurologie, Epileptologie und Psychiatrie
  • bei Bedarf Angebote durch eigene Fachdienste u. a. in den Bereichen physikalische Therapie, Ergotherapie, Logopädie, Bewegungstherapie
  • bei Bedarf Psychotherapie und psychologische Beratung durch eigene Psychotherapeuten
  • Wir unterstützen Sie bei der Inanspruchnahme der medizinischen Versorgung durch niedergelassene Fachärzte und örtliche Kliniken sowie therapeutische Leistungen auf der Grundlage ärztlicher Verordnung durch örtlichen Anbieter.

Zu unserem Unterstützungsangebot gehören außerdem:

  • Unterstützung beim Umgang mit Krisen sowie gezielte medizinische, therapeutische und psychotherapeutische Maßnahmen.
  • Angebote zur Tagesgestaltung im Haus
  • Angebote zur Tagesgestaltung außerhalb des Hauses
  • Begleitung zur Teilhabe am Arbeitsleben (z.B. in Werkstätten für Menschen mit Behinderung)
  • Freizeitgestaltende Angebote im Haus
  • Freizeitgestaltende Angebote außerhalb des Hauses
  • Fahrdienst für Rollstuhlfahrer
  • Seelsorgerliche Begleitung und Begleitung zu Gottesdiensten
  • Lebenspraktisches Training (z. B. Hauswirtschaftstraining)
  • Urlaub in kleinen Gruppen
  • Hilfe beim Erhalt und Aufbau von Kontakten

Zurück