Bethel regional > Angebotsfinder > Einrichtung/Dienst - Details

Intensiv Betreutes Wohnen (IBW) für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen

Dortmund

IBW-f-Menschen-m-erworbenen-Hirnschaedigungen-Dortmund

Unser Dienst ist tätig

in Dortmund-Hörde - 2011 wurde in der Breslaustraße 56 in unmittelbarer Nachbarschaft zum Wohnheim in der Breslaustraße 54 - ein Apartmenthaus mit elf Wohneinheiten errichtet. Einkaufsmöglichkeiten sind im Stadtteil fußläufig erreichbar ebenso wie öffentliche Nahverkehrsmittel, mit denen man innerhalb von 15 Minuten in die Dortmunder Innenstadt fahren kann.

Die Apartments verfügen jeweils über einen Wohnraum mit Küchenzeile, einen Schlafraum und ein separates Bad. Jedes Apartment ist ca. 40 qm groß. Die hier wohnenden Menschen haben eigene Mietverträge, die nicht an den Betreuungsvertag gekoppelt sind. Ein Apartment wird als Servicewohnung im Haus genutzt. Die unmittelbare Nähe zum stationären Wohnheim ermöglicht die Gestaltung von Übergängen. In Krisenfällen schafft die Zusammenarbeit zwischen ambulantem und stationärem Angebot Sicherheit und Flexibilität.

Unterstützungsangebot

Unser Angebot richtet sich an

erwachsene Frauen und Männer mit erworbenen Hirschädigungen und hohem Hilfebedarf, die in einer eigenen Wohnung leben möchten, hierzu aber mehr Unterstützung benötigen, als normale ambulante Wohnhilfen leisten können.

1
  • Wir unterstützen Sie bei Bedarf bei der Suche nach einer geeigneten Wohnung.

Personal

Sie werden unterstützt und begleitet durch Fachpersonal aus pflegerischen und/oder pädagogischen Berufsfeldern. Zusätzlich werden Nicht-Fachkräfte eingesetzt.

Je nach Bedarf werden weitere medizinische, psychologische und andere therapeutische
Fachkräfte hinzugezogen.

Leistungen

Wir erbringen Unterstützungsleistungen gemäß:

  • § 53 ff. SGB XII

Das Unterstützungsangebot umfasst:

  • Assistenz, Förderung und Begleitung auf der Grundlage einer individuellen Hilfeplanung
  • Wir unterstützen Sie bei der Inanspruchnahme der medizinischen Versorgung durch niedergelassene Fachärzte und örtliche Kliniken sowie therapeutische Leistungen auf der Grundlage ärztlicher Verordnung durch örtlichen Anbieter.

Zu unserem Unterstützungsangebot gehören außerdem:

  • Angebote zur Tagesgestaltung
  • Vermittlung von Kontakten zu Werkstätten für Menschen mit Behinderungen
  • Freizeitgestaltende Angebote
  • Seelsorgliche Begleitung
  • Hilfe bei Erhalt und Aufbau von Kontakten


Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit

dem benachbarten stationären Wohnheim Haus Breslaustraße, mit der Evangelischen Kirchengemeinde in Hörde, der GWS Wohnen Dortmund-Süd eG, dem Diakonischen Dienst Dortmund, der Diakoniestation Bethanien ambulant, den Werkstätten der Arbeiterwohlfahrt Dortmund GmbH, DRK Kreisverband Dortmund e.V., Vereinen, Politik, Nachbarschaft, Institutionen und Einrichtungen im Quartier.

Intensiv Betreutes Wohnen für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen in Dortmund, Bethel.regional

Zurück