Bethel regional > Angebotsfinder > Einrichtung/Dienst - Details

Drevermannstift

Gevelsberg

Drevermannstift2009051
Drevermannstift2009046

Runter von der Straße, rein ins Leben:
Flexibel auf Notlagen reagieren – Brücken bauen

Unsere Einrichtung und ihr Umfeld

Das Drevermannstift liegt inmitten des historischen Dorfkerns der Stadt Gevelsberg, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt mit allen Einkaufsmöglichkeiten und umfassender ärztlicher Versorgung sowie kulturellen Angeboten entfernt. Bus und Bahn sind fußläufig erreichbar.

Fachliche Schwerpunkte

Unser Angebot richtet sich an

(junge) wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten.

„Flexibel auf Notlagen reagieren...“ auf die sich immer wieder ändernden Hilfebedarfe wohnungsloser oder von Wohnungslosigkeit bedrohter Menschen im Alter von 21 bis 65 Jahren. Flexibel heißt auch, die Angebote je nach Bedarf stationär oder ambulant oder verzahnt zu gestalten.

„ … Brücken bauen“ z. B. zum Wohnungsmarkt, zur Suchtkranken- und Eingliederungshilfe, zu Beschäftigungs- und Fördermöglichkeiten, zur Altenhilfe, zu medizinischen Hilfen usw. und sie ggf. dort langfristig „anzubinden“.

Entsprechend der Leistungstypen 28-31 stehen dabei insbesondere Hilfen für junge Erwachsene in besonderen sozialen Schwierigkeiten, Hilfen für wohnungslose Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und/oder Suchtproblematik, Hilfen für Menschen mit erheblichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen und kurzfristiges stationäres Clearing für wohnungslose Menschen im Vordergrund.

1

Unser Wohnangebot

Unsere Einrichtung bietet
51
Plätze:
  • davon 19 Einzelzimmer teilweise mit Dusche und WC.
  • bis zu 18 Plätze im Rahmen des dezentralen stationären Wohnens
Unsere Räumlichkeiten sind teilweise barrierefrei.

Zu unserem Wohnangebot gehören außerdem:

  • Räume für Freizeit- und Gemeinschaftsaktivitäten
  • Garten mit Außenterrasse
  • großzügiges Außengelände

Personal

Weitere Fachkräfte/Qualifikationen:


Sie werden unterstützt und begleitet durch Fachpersonal aus pädagogischen Berufsfeldern.
Hauswirtschaftliche Fachkräfte unterstützen Sie in allen Fragen zu Ernährung, alltagspraktischen Tätigkeiten, Haushaltsführung usw.

Je nach Bedarf werden weitere medizinische, psychologische und andere therapeutische
Fachkräfte hinzugezogen.

Leistungen

Wir erbringen Unterstützungsleistungen gemäß:

  • § 67 ff. SGB XII

Das Unterstützungsangebot im stationären Rahmen umfasst:

  • Assistenz, Förderung und Begleitung auf der Grundlage einer individuellen Hilfeplanung
  • Wir unterstützen Sie bei der Inanspruchnahme der medizinischen Versorgung durch niedergelassene Fachärzte und örtliche Kliniken sowie therapeutische Leistungen auf der Grundlage ärztlicher Verordnung durch örtlichen Anbieter.

Zu unserem Unterstützungsangebot gehören außerdem:

  • Freizeitgestaltende Angebote im Haus
  • Freizeitgestaltende Angebote außerhalb des Hauses
  • Lebenspraktisches Training (z. B. Hauswirtschaftstraining)
  • Urlaub in kleinen Gruppen
  • Hilfe beim Erhalt und Aufbau von Kontakten
  • Gruppen- und Einzelgespräche
  • Unterstützung bei behördlichen Angelegenheiten
  • Case-Management mit Hinführung und Anbindung an andere notwendige psychosoziale und medizinische Leistungsanbieter insbesondere der Suchtkrankenhilfe
  • Hilfen bei Wohnungssuche und Wohnungserhalt
  • Umsetzung von Rechtsansprüchen (Alg II-Leistungen usw.)
  • Unterstützung bei der Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft
  • Förderung und Unterstützung zur Selbstständigkeit


Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit

der Nachbarschaft, Kirchengemeinden, Behörden, Betrieben, Beratungsstellen und Therapieeinrichtungen, Kliniken, Hochschulen und Ärzten/innen, sowie Vernetzung mit Einrichtungen und Diensten des Stiftungsbereichs Bethel.regional.

Drevermannstift, Gevelsberg, Bethel.regional
Mitgestalten im Drevermannstift, Gevelsberg, Bethel.regional

Zurück