Bethel regional > Angebotsfinder > Einrichtung/Dienst - Details

Böckstiegelhaus

Bielefeld

Begleitet und doch selbstbestimmt

Unsere Einrichtung und ihr Umfeld

Unsere Einrichtung befindet sich im Bielefelder Stadtteil Gadderbaum in der Ortschaft Bethel. Wenigen Gehminuten entfernt liegt eine Straßenbahnhaltestelle, durch die die Anbindung an die Bielefelder Innenstadt besteht.Verschiedene Einkaufsmöglichskeiten, Arztpraxen, Cafés usw. sind außerdem fußläufig in der Ortschaft erreichbar.

Fachliche Schwerpunkte

Unser Angebot richtet sich an

alleinstehende, wohnungslose Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten, mit der kurz- bis mittelfristigen Perpektive einer selbstständigen Lebensführung

1

Unser Wohnangebot

Unsere Einrichtung bietet
7
Plätze:
davon
7
Einzelzimmer
Unsere Räumlichkeiten sind nicht barrierefrei.

Zu unserem Wohnangebot gehören außerdem:

  • Garten mit Außenterrasse

Personal

Sie werden unterstützt und begleitet durch Fachpersonal aus pflegerischen und/oder pädagogischen Berufsfeldern. Zusätzlich werden Nicht-Fachkräfte eingesetzt.
Weitere Fachkräfte/Qualifikationen:

Sozialarbeiter

Je nach Bedarf werden weitere medizinische, psychologische und andere therapeutische
Fachkräfte hinzugezogen.

Leistungen

Wir erbringen Unterstützungsleistungen gemäß:

  • § 67 ff. SGB XII

Das Unterstützungsangebot im stationären Rahmen umfasst:

  • Assistenz, Förderung und Begleitung auf der Grundlage einer individuellen Hilfeplanung
  • Wir unterstützen Sie bei der Inanspruchnahme der medizinischen Versorgung durch niedergelassene Fachärzte und örtliche Kliniken sowie therapeutische Leistungen auf der Grundlage ärztlicher Verordnung durch örtlichen Anbieter.

Zu unserem Unterstützungsangebot gehören außerdem:

  • Angebote zur Tagesgestaltung außerhalb des Hauses
  • Begleitung von Schulbesuch/Ausbildung
  • Freizeitgestaltende Angebote außerhalb des Hauses
  • Lebenspraktisches Training (z. B. Hauswirtschaftstraining)
  • Hilfe beim Erhalt und Aufbau von Kontakten

Unterstützung und Beratung bei sozialrechtlichen Fragestellungen

Zurück