Bethel regional > Regionen > Einrichtungen > Ärztlicher Dienst

Ärztlicher Dienst

Ärztlicher Dienst, Bethel.regional

Der Ärztliche Dienst ist ein Teil des komplexen Hilfeangebots von Bethel.regional in Bielefeld. Wir leisten fachmedizinische Beratung und Begleitung für Menschen mit Lern- und geistiger Behinderung, mit Epilepsien, psychischen Störungen, körperlichen und Mehrfachbehinderungen sowie weiteren chronischen Erkrankungen.

Der Schwerpunkt liegt in der epilep­tologischen, psychiatrischen und neurologischen Versorgung der betreuten Menschen. Es werden diagnostische und therapeutische, präventive und rehabilitative, aber auch eine Vielzahl von sozialmedizinischen Aufgaben wahrgenommen.
Ein 24-Stunden Bereitschaftsdienst wird vorgehalten. Der Ärztliche Dienst arbeitet eng mit anderen therapeutischen Berufsgruppen sowie mit den pädagogischen und pflegerischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen.

Hauptform der ärztlichen Arbeit sind Visiten und Sprechstunden. Den Bewohnerinnen und Bewohnern des Stiftungsbereiches stellen die Ärztinnen und Ärzte dabei ihren Rat und ihre fachliche Information zur Verfügung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten Rat und Anleitung zum Umgang mit Anforderungen der gesundheitlichen Betreuung.

Bei allgemeinmedizinischen und das eigene Fachgebiet überschreitenden Fragestellungen (z.B. Orthopädie oder Gynäkologie) kooperiert der ärztliche Dienst eng mit entsprechenden Spezialisten, mit niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten sowie mit verschiedenen Kliniken. Eine besondere Rolle spielen die Kliniken des Evangelischen Krankenhausverbundes (EVKB), darunter vor allem die Epilepsie-Kliniken.